Grosse Hochzeits-DIY-Challenge der German Wedding Blogger für van harte

Hallo Ihr Lieben,
heute ist es endlich soweit! Wir starten die grosse Hochzeits-DIY-Challenge. Sämtliche Mitglieder der German Wedding Blogger (kurz GWB) haben sich der DIY-Challenge von van harte angeschlossen und bloggen heute gleichzeitig ihre Ergebnisse zum Thema Sitzordnung/Platzkarten. Vorgabe war aus dem umfangreichen und sehr schönen Produktsortiments des van harte Hochzeitsshops Produkte zu verwenden und daraus ein kreatives DIY zu designen.

vanharteaktion DIY-HochzeitsaktionWishes come true - vanharte-Aktion-DIY

Ihr seid nun aufgerufen uns eure Stimmen zu geben. Bitte stimmt ab und gebt eurem Favoriten euer Like auf der GWB-Facebook-Seite. Natürlich hoffe ich auf eure Stimmen und ich wäre euch super dankbar, wenn ihr diesen Post teilen würdet!

So, jetzt aber zum DIY. Ich habe mir folgende Produkte von van harte ausgesucht: die originelle Vase Glühbirne, die herzallerliebste Tortendeko Herzen, und das vielfach zu verwendende Deko-Klebeband.

Alles was ein DIY braucht

Für die DIY-Aktion habe ich zusätzlich folgende Utensilien verwendet:
Schere
Tesa-Film
Skalpell
Bleistift
Geo-Dreieck
Deko Steine
ein Martiniglas als Schablone
schwarz-weißes Garn
gestreifte Papierstrohhalme
leere Dosen (ich habe nicht zu hohe Maisdosen benutzt)
weißes, etwas dickeres Papier (ca. 120g)
schwarzes Geschenkpapier
transparente Mini-Briefumschläge

Von Maisdosen zur edlen Tischdeko

Zu allererst habe ich die leeren Maisdosen ausgewaschen und die alten Banderolen ausgemessen und einen ebenso großen Papierstreifen zugeschnitten. Diesen habe ich mittig mit dem Deko-Band beklebt. Danach habe ich mit Tesa den Streifen als Banderole um die Dosen befestigt. Die Dosen kann man jetzt mit Blumen oder Steinen befüllen oder, auf den Kopf gestellt, aufeinander Stapeln.

Label und Banderolen selber machen

Von den beklebten Banderolen habe ich gleich mehrere gemacht. Die sind echt vielfach einsetzbar. Unter anderem kann man auch, mit einem Gals als Schablone, Kreise aufzeichnen und  ausschneiden. Diese habe ich an einem schwarz-weißen Papier-Strohhalm befestigt oder als passende Auflage auf einem Mini-Törtchenständer. Auch kleine Girlanden sind so einfach und schnell gemacht.
Das Dekoband gibt aber auch sehr schöne Sprüche und Textpassagen her, die man einzeln ausschneiden und überall einsetzen kann.

Platz- und Tischdeko selber machen

Mir hat besonders gut gefallen, dass das Deko-Band absolut farbreduziert und deshalb mit allen Farben kombinierbar ist. Da wir das Shooting draussen gemacht haben, gibt das saftige Grün der Wiesen und Bäume dem gedeckten Tisch eine besondere Frische.

In meinem Lieblingsblumenladen habe ich drei kleine Sukkulenten gekauft. Ich liebe diese Pflanzen und wollte schon lange etwas damit machen. Da die Pflanzenfarbe sehr gut zu meiner farbreduzierten Deko passt, habe ich mich direkt für diese Blumendeko entschieden.

Die kleinen Blumen waren etwas zu klein für meine Maisdosen. Aber das war ganz gut so, denn die kleinen Töpfe stehen auf Pflanzengranulat, die mir die Verkäuferin mitgegeben hat. Dann habe ich den Platz zum Dosenrand mit Moos aufgefüllt – ferig. Van hartes Deko Herzen geben dem ganzen den letzten Schliff.

Die kleine Glühbirnenvase habe ich mit einem mini Schildchen aus der Banderole geschmückt. Hier kommt auch endlich mein geliebtes Bäckergarn zum Einsatz. Eingentlich bin ich auch so gar kein Schleierkraut-Fan. Aber hier passen die filigranen Blüten perfekt zum Hochzeitstisch.

Im Hintergrund schmücken übrigens Krepppapierstreifen die Bäume. Vor allem wenn der Wind damit spielt sieht das ganz fantastisch aus.

Einfache Tischdeko mit Sukkulenten

So, die Tischdeko haben wir nun fertig. Nun kommen wir zu den Platzkarten. Da ich mich mal wieder nicht entscheiden konnte, habe ich zwei Alternativen im Gepäck. Zuerst einmal die süße Variante. Ganz ohne etwas Süßes geht es dann doch nicht.

Dazu habe ich eine kleine schwarze Schokolade in schwarzes Geschenkpapier eingewickelt und ein kleines Schildchen, natürlich auch aus dem Deko-Band gebastelt, mit Bäckergarn befestigt. Das Deko-Klebeband war für die kleine Schokolade etwas zu groß. Deshalb habe ich das Band eingescannt und dann eine schwarze Fläche drauf gesetzt, um darauf den Namen der Gäste zu schreiben.

Die Platzkarte bietet sich auch direkt als süßes Gastgeschenk an. Und da es die kleinen Schokoladen in sämtlichen Geschmacksrichtungen gibt, sollte für jeden etwas dabei sein.

Platzkarte und Gastgeschenk in einem

Die zweite Variante ist eine typografische Lösung. Ich habe einen ganz kleinen transparenten Umschlag mittig geteilt und daraus zwei kleine Taschen / Hüllen gemacht. Da nur eine Seite offen ist, kann man ein kleines Schild rein stecken. Das Schild habe ich an die Gestaltung des Deko-Bandes angelehnt und die Gästenamen darauf platziert. Den kleinen Umschlag ziert auch wieder ein Textabschnitt des Deko-Klebebandes. Wenn man mehrere Tische hat, kann man über den Namen auch noch die Tischnummer schreiben.

Schwarz-weiße Platzkarten

Ich bin echt begeistert vom Deko-Klebeband. Ich glaube, das merkt aber kaum, oder? *g

Schwarze-weiße Banderolen mit viel Typografie schmücken den Hochzeitstisch

gedeckter Hochzeitstisch für draussen / Outdoor-Party

Zum Abschluss dieses Monster-Posts gibt es noch mal eine Gesamtansicht. Ich verabschiede mich für ein paar Tage von euch, denn ich mache ein bißchen Urlaub. *freu
Bitte liked meine Idee, denn natürlich möchte ich gewinnen! Aber ihr dürft natürlich alle anderen Ideen auch liken! Ich hoffe, ihr hatte Spaß mit meinem DIY und vielleicht hat euch die ein oder andere Idee inspiriert. Wenn ja, lasst es mich wissen, was ihr tolles mit diesem super genialen Deko-Klebeband anstellt!

Fotos: mit ganz lieber Unterstützung von Fotodesign Hester

Macarons und schwarze-weiße Tischdeko für draussen

Vintage-Table zur Hochzeit mit DIY

Hier noch die anderen DIY-Aktionen der GWB-Mitglieder.

stylehaeppchen.ch
whitediary.de
imhochzeitsfieber.net
verrueckt-nach-hochzeit.de
lieschenundruth.de
einhochzeitsblog.com
love-circus.de

Alles liebe und süße Grüße,
eure Sweet T.

3 comments


  • Catharina

    Superschön umgesetzt!

    http://happy-go-wedding.net

    21. Juni 2013
  • Jacqueline

    Das sieht ja richtig genial aus <3
    Ich würde das direkt so übernehmen 😀 Woooow, mein Kompliment.

    18. Juni 2013
  • Juliane

    Die Deko gefällt mir sehr sehr gut!
    Schön schlicht und modern, einfach aber doch speziell!
    Herzlichst Juliane

    16. Juni 2013

Leave a comment


Name*

Email(will not be published)*

Website

Your comment*

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *

Submit Comment